Sie befinden sich hier: News » Artikel 

Hochleistungs-Hubgetriebe Classic der Baureihe „HMC“

Hochleistungs-Hubgetriebe Classic der Baureihe „HMC“ sind eine Weiterentwicklung der Baureihe „MC“ und speziell auf dynamisch anspruchsvolle Einsatzgebiete abgestimmt, für die Standardhubgetriebe auf Grund ihres einfachen konstruktiven Aufbaues nicht geeignet sind. Die Vorteile der Konstruktion der Hochleistungs-Hubgetriebe liegen in der gleichmäßigen Verteilung der auftretenden Erwärmung über das gesamte Hubgetriebe und seine gute Konvektion über die Kühlwirkung des Ölbades und der speziellen Gehäuseform, sowie einer optimalen Lagerung des Schneckenrades, welche auf eine größtmögliche Lebensdauer ausgelegt ist. Dadurch können wesentlich höhere Hubgeschwindigkeiten erzielt sowie größere Leistungen als bei Hubgetrieben in Standardausführung übertragen werden.

 

Hochleistungs-Hubgetriebe Classic der Baureihe „HMC“ unterscheiden sich von Standardhubgetrieben durch folgende Merkmale:

 

  •  Optimierte Gehäuseform mit Kühlrippen zur Konvektion der anfallenden Wärme
  •  Das Schneckengetriebe läuft in einem Ölbad
  •  Die Erwärmungszonen der Bewegungsspindel und der Schneckenverzahnung sind zur besseren Wärmeableitung auf die gesamte Länge des Gehäuses verteilt
  •  Standardausführung mit selbsthemmender Trapezgewindespindel in gewirbelter Präzisionsausführung
  •  Auf Wunsch Schneckenwelle in einsatzgehärteter und geschliffener Ausführung
  •  Doppellippige Wellendichtringe an den beweglichen Teilen am Gehäuseaustritt
  •  Optimierte Axial- und Radiallagerung des Schneckenrades
Zurück
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen