Sie befinden sich hier: News » Artikel 

Die Kette, die wie eine Stange funktioniert - sie zieht und schiebt

Was auf den ersten Blick wie ein Widerspruch wirkt, ist bei genauerem Hinsehen eine geniale Lösung in der linearen Antriebstechnik. Dort werden Materialien verschoben, Maschinen positioniert, Plattformen verfahren und Güter ein- und ausgelagert - mit einem Wort: es sind lineare Bewegungen gefordert. Hier ist die Schubkette der Grob GmbH Antriebstechnik die technologische Basis für immer neue Ideen, wie man lineare Bewegungen klug, platzsparend und günstig ausführen kann.

Eine einfache Grundidee ergibt unendlich viele Möglichkeiten

Eine Last kann entweder geschoben oder gezogen werden. Passende Antriebselemente sind entweder ein Hubzylinder oder eine motorgetriebene Kette. Beide Varianten haben Nachteile:

1. "Normale" Ketten können nur ziehen und brauchen für die Hin- und Herbewegung zwei Antriebe.

2. Hubzylinder sind starr, sie können sowohl ziehen als auch schieben. Doch sie brauchen einen Rückzugsraum, der noch einmal die Länge der Transferdistanz ausmacht und sich in derselben Linie erstreckt. Hinzu kommt: Sie müssen
doppelt so lang sein wie die Distanz, und sind dann doch nicht flexibel, wenn es eng wird.

Ideal wäre eine Kombination aus Zylinder und Kette ohne die erwähnten Nachteile. Das wäre ein Medium, das universell und zugleich wirtschaftlich wäre.
Ein solches Allround-Talent gibt es tatsächlich bereits. Es ist die Schubkette, die einerseits flexibel wie eine Kette ist und andererseits die Arbeit eines Hubzylinders verrichten kann.
Mit anderen Worten: Sie kann ziehen und schieben - und das mit nur einem Antrieb und ohne Platz zu verschwenden. Damit ist die Schubkette tatsächlich die erste und einzige Kette, die sowohl schieben als auch ziehen kann!

Dass diese Schubkette ausgesprochen viele Einsatzmöglichkeiten hat, ist mehr als naheliegend. Da stellt sich natürlich die Frage, wie das funktionieren kann.

So genial einfach funktioniert das Platzwunder SChubkette

Die Schubkette ist ein Spezialprodukt in der linearen Antriebstechnik, die dann ihre wahre Stärke ausspielt, wenn es eng zugeht. Die Schubkette besteht aus speziell geformten, hoch präzisen mechanischen Kettengliedern. Die Kettenglieder greifen formschlüssig ineinander über und stützen sich gegenseitig ab. Das Besondere an der Schubkette (im Gegensatz zu einer "normalen" Kette) ist: Sie arbeitet in beide Richtungen - sie kann ziehen und schieben.

Im Antriebsgehäuse sitzt ein Ritzel, welches in die Zwischenglieder der Kette eingreift und die Kette Glied um Glied bewegt - sowohl vor als auch zurück. Die Kette hat zwei lose Enden. An einem Ende wird die zu bewegende Last befestigt. Das andere Ende wird frei geführt und in der Regel in einem Speicher aufgerollt. Das spart enorm viel Einbauplatz und ist zugleich der Hauptvorteil der Schubkette.

So funktioniert die Schubkette wenn sie schiebt

Über das Antriebselement, in der Regel ein Elektromotor, wird Schubkraft auf die Kettenglieder eingeleitet. Jetzt drücken die Schultern der einzelnen Kettenglieder gegeneinander und bilden eine starre Einheit. Und damit können sie die Last heben oder schieben. So wird aus der Kette eine Stange, die an Reichweite, Belastbarkeit, Geschwindigkeit und Präzision den Zylinder sogar noch übertrifft. Zudem kann die Schubkette praktisch unendlich lang sein, während ein Hubzylinder nicht einfach verlängert werden kann.

So funktioniert die Schubkette wenn sie zieht

Jetzt funktioniert sie wie eine normale Kette. Der nicht belastete Teil der Schubkette ist allerdings nur halb so lang und muss nicht parallel zum Verfahrweg gespeichert werden. Sondern lässt sich dorthin umlenken, wo genügend Platz ist. Dabei kann die Schubkette praktisch wie ein Seil aufgerollt werden.

Hauptvorteil: Die Schubkette kann dort aufgerollt und gespeichert werden, wo Platz ist.

»Der nicht belastete Teil der Schubkette kann wie ein Seil aufgerollt und außerhalb des Arbeitsbereiches gespeichert werden, das spart enorm viel Bauraum. Das ist der Hauptvorteil der Schubkette, zudem schätzen Kunden die Möglichkeit, dass mit der Schubkette praktisch unendlich lange Hübe realisiert werden können. Damit können wir Lösungen realisieren, wo herkömmliche Hubgetriebe aufgrund der engen Platzverhältnisse ausscheiden oder wo Hydraulik oder Pneumatik nicht gewünscht sind.«

Platzwunder SChubkette erobern den Weltmarkt

Die Schubkette ist ein rein mechanischer Bewegungsaktuator und damit umweltfreundlich, zuverlässig und wartungsarm. Für fördertechnische und lineare Antriebslösungen ist die Schubkette in vielen Fällen die einzig sinnvolle Antriebslösung. Hier ist ein kleiner Ausschnitt der möglichen Anwendungen:

  • Schnellspannsysteme an Pressen- und Stanzsystemen. Die Schubkette fährt ein Werkzeug oder ein Spannmittel automatisch an die gewünschte Arbeitsposition.
  • Der Antrieb in einem Hubtisch zum Heben und Senken der Arbeitsplatte
  • Die Bühnenplattform in einem Theater oder Konzerthaus
  • Beim Beschicken von Härteöfen
  • In Kühlanlagen
  • In der modernen Gebäudetechnik
  • Beim Wechseln von Containern vom LKW auf die Schiene
  • Bei führerlosen Transportsystemen
  • Beim Materialhandling
  • In der Bühnen- und Ausstellungstechnik bewegen sie Plattformen und Aufbauten
  • In der Medizintechnik beim Bewegen von Patientenliegen oder Untersuchungstischen
  • Verfahren von Betten und Behandlungstischen
  • Handlings- und Positionierungseinrichtungen auf Bohrplattformen
  • Materialzuführung in Fertigungsanlagen
  • Lastentransfer in Hochtemperaturzonen
  • und viele mehr...

 

Die Vorteile der Schubkette auf einen Blick

  • Lasten können direkt, exakt und wiederholgenau positioniert werden
    Die Kettenglieder können auf engstem Raum gespeichert werden
  • Dür die Überbrückung großer Transportwege wird nur sehr wenig Platz benötigt
  • Oft die einzige Lösung, wenn aufgrund von Platzmangel andere Antriebslösungen wie Hubgetriebe, Hydraulik- und Pneumatikzylinder, Winden oder Zahnstangen ausscheiden
  • Mehrere Ketten können parallel gekoppelt werden
  • Die Schubkette kann beliebig verlängert werden
  • Kann horizontal, vertikal oder geneigt eingebaut werden
  • Funktioniert rein auf mechanischer Funktionsweise
  • Robuste kompakte Ausführung auch für spezielle Umgebungen wie Reinräume oder Hochtemperaturzonen geeignet
  • Hohe Zuverlässigkeit, lange Lebensdauer, geringer Wartungsaufwand
  • Standard-Hubgeschwindigkeit bis 250 mm/s, im Sonderfall sind sogar bis zu 1000mm/s möglich.
  • Temperaturen bis 250°C, mit Spezialausführung sind Dauertemperaturen bis 560°C möglich
  • Mit einer Energieeffizienz von 80-90% ist die Schubkette ökologisch und ökonomisch eine nachhaltige Investition
  • Maximale Hublast von 35.000N pro Schubkette Möglich

 

Weitere Infos über die Schubkette finden Sie auf unserer Webseite: Schubkette

Sie könen diesen Artikel auch hier herunterladen: Die Kette die wie eine Stange funktioniert

Zurück
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen